Infos über unsere Weltreise, über Städte, Länder und Regionen

Vier Wochen Zeit, eine ungewöhnliche Reiseroute und das wohl günstigste Verkehrsmittel der USA: Was durch Zufall entstand, wurde zu einer unvergesslichen Reise mit dem Greyhound...

Gleich vorweg: Auch wenn in diesem Artikel das Unternehmen "Workaway" vorkommt, handelt es sich in dem Text lediglich um meine Erfahrungen, die ich mit euch...

Hier sind wir gerade unterwegs:

Hier sind wir gerade auf dem Wasser:

Unser Bericht im aktuellen Kiteboarding Magazin

Kiteboarding 113 cover

Bericht über unsere Reise

video

STAY CONNECTED

25Abonnenten+1
2,939NachfolgerFolgen
713NachfolgerFolgen

Unsere Weltreise im Überblick

Sechste Station der Weltreise

Im Juli geht es für sechs Wochen nach Asien! Auf dem Plan stehen bislang Sri Lanka und Thailand und natürlich Kitesurfen, Kitesurfen, und Kitesurfen. :)

Fünfte Station der Weltreise

Für Betti ging es nach zwei Monaten in der Karibik dann vier Wochen lang in die USA, um eine Freundin zu besuchen. Daraus wurde ein Roadtrip von Miami bis St. Louis. 

Vierte Station der Weltreise

Seit Ende Februar sind wir in der Dominikanischen Republik – genauer gesagt in Cabarete. Danach geht es für uns weiter nach Martinique und Guadeloupe.

graffiti cabarete
Graffiti in Cabarete
dominikanische Republik
Der Strand in Cabarete

Hat jemand Tipps? Immer her damit! Gerne auf Facebook, Twitter, Instagram oder per Mail an info@beachtube.de

Dritte Station der Weltreise

Über Silvester sind wir eine Woche lang in Tel Aviv. Die Stadt ist nicht nur kulturell sehr interessant, sondern auch ein ziemlich gutes Kite-Revier, wie wir gehört haben. Wie die Kitebedingungen vor Ort sind, finden wir natürlich für euch heraus. Danach geht es ein paar Tage nach Istanbul. Nach diesem kurzen Abstecher ins Morgenland beginnt die dritte Station unser Weltreise:

Von Mitte Januar bis Mitte Februar werden wir in Kapstadt sein, den King of the Air-Contest live sehen und hoffentlich viele gute Kitesessions auf dem Wasser verbringen. Kiten mit Blick auf den Tafelberg, wir freuen uns jetzt schon darauf.

Update: Alles über unsere Reise nach Brasilien und Israel sowie einen Nachbericht zum King of the Air in Kapstadt lest ihr in der Ausgabe #113 des Kiteboarding Magazins.

Zweite Station der Weltreise

Die zweite Station unserer Weltreise ist Brasilien. Hier verbringen wir insgesamt zwei Monate. Einen Monat bleiben wir im Kite-Paradies Cumbuco, danach geht es für ein paar Tage nach Rio de Janeiro und im Anschluss weiter zu den besten Kitespots im Nordosten dieses riesigen Landes. Unter anderem stehen Itarema und Jericoacoara auf der Liste unserer Destinationen.

Palmen am Strand von Cumbuco
Blick von unserem Hotelzimmer in Cumbuco. Es sind 100 Meter zum Kitestrand.
Sonnenuntergang über Cumbuco
Sonnenuntergang über Cumbuco

Erste Station der Weltreise

Die erste Station unserer Weltreise führt uns mit dem Bus durch Europa und Nordafrika. Wir halten, wo es uns gefällt – ohne Termine und Stress.

batmobil2Zunächst fahren wir von München über Brüssel nach Frankreich weiter bis Nordspanien. An der Nordküste der Iberischen Halbinsel gibt es viele, fast unbekannte Kite- und Surfspots wie etwa Galicien. Dann geht es weiter nach Portugal bis zum südlichsten Punkt Spaniens. Dort setzen wir mit der Fähre nach Marokko über.

Los geht´s Anfang August. Was wir auf diesem Trip erleben, erfährst du hier auf Beachtube und im Kiteboarding Magazin.
Übirgens: Wir sind nicht mit irgendeinem Bus unterwegs, sondern mit James, dem Batmobil. James ist ein VW LT28, mattschwarz lackiert und fast 30 Jahre alt, mit kleinem Badezimmer, zwei Schlafgelegenheiten, Küche, Grill und Diskokugel, der uns treue Dienste leistet und uns hoffentlich bis zum Ende unserer Reise begleiten wird.

Die zweite Station unserer Weltreise ist Brasilien, danach sind wir in Südafrika. Insgesamt sind wir 13 Monate lang unterwegs. Auf Beachtube bist du immer mit dabei!

Erste Station: Mit dem Bus durch Europa und Marokko

Weitere Ziele auf unserer Weltreise

Südafrika, Indonesien, Thailand, Philipinen, Dominikanische Republik, Martinique, Guadeloupe, uvm.